FAQ

1 - An- und Abmelden per Telefon: Ist es möglich sich auch telefonisch für ein Seminar an- bzw. abzumelden?
Es ist nicht möglich sich telefonisch für ein Seminar an- bzw. abzumelden. lerniversum kann nur Anmeldungen und Absagen schriftlich entgegen nehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter der Seite Anmeldung.

2 - Fortbildungspflicht: Wer ist von der Fortbildungspflicht betroffen?
Inhaber logopädischer Praxen sowie fachliche Leiter entsprechender Einrichtungen mit gültiger Kassenzulassung sind dazu verpflichtet, regelmäßig Fortbildungen zu besuchen. Ein Nachweis erfolgt durch Fortbildungspunkte. Im Zeitraum von 4 Jahren sollen 60 Fortbildungspunkte erworben werden.
Für Sprachtherapeuten in anderen Rollen (Honorarkräfte, Angestellte, Lehrende, etc.) besteht keine Pflicht zum Nachweis von Weiterbildungen. Sie werden jedoch empfohlen.

3 - Fortbildungspunkte: Wie errechnen sich die Fortbildungspunkte?
Die Fortbildungspunkte richten sich direkt nach der Länge eines Seminars. 1 Fortbildungspunkt entspricht 45 Minuten Fortbildung. Die maximale Anzahl an Fortbildungspunkten bei lerniversum entspricht 16 pro Veranstaltung.

4 - Kinderbetreuung: Gibt es Möglichkeiten zur Kinderbetreuung?
Die fehlende Betreuung Ihres Kindes soll für Ihre Seminarplanung kein Hindernis sein. Wir haben Kooperationen mit Tagesmüttern in der Nähe des Seminarortes. Wenn Sie eine Kinderbetreuung für die Zeit des Seminars wünschen, wenden Sie sich frühzeitig (mindestens 6 Wochen vor Seminarbeginn) an uns. Wir stellen dann für Sie den Kontakt zur Tagesmutter her.

5 - Parkmöglichkeit: Kann ich in der Nähe des Seminarorts parken?
Parken Sie am besten im PEP-Einkaufszentrum. Dort befinden sich über 2000 kostenpflichtige Parkplätze. 1. Stunde: € 0,80, 2. und 3. Stunde € 1,00, Jede weitere angefangene Stunde € 1,50

Kostenfreie Parkplätze sind leider nicht in unmittelbarer Umgebung verfügbar.

6 - Rabatt: Gibt es Möglichkeiten eines Preisnachlasses wenn ich mehrere Fortbildungen buche?
Buchen Sie für sich oder Ihre Mitarbeiter mehr als 2 Fortbildungen in einem Kalenderjahr, können Sie beim 3. Seminar Ihre Seminarrechnung(en) um 50 Euro kürzen.
Ausgenommen sind Seminare, für die ein Bildungsscheck/Prämiengutschein eingereicht wurden

7 - Rücktritt: Kann die Anmeldung rückgängig gemacht werden?
Die SeminarteilnehmerIn kann das gebuchte Seminar jederzeit bis vor Rechnungsversand (Poststempel/E-Mail Ausgang) ohne anfallende Kosten stornieren.
Nach Rechnungsversand ist die volle Teilnahmegebühr fällig!
Für TeilnehmerIn besteht noch am Tag des Veranstaltungsbeginns die Möglichkeit einen Ersatz zu benennen, sofern diese Person ebenfalls die ausgeschriebenen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt.
Umbuchungen von Teilnehmern auf einen anderen Termin sind nur nach vorheriger Rücksprache mit lerniversum möglich. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 EUR der Seminargebühr fällig.

8 - Teilnahmegebühren: Was ist alles in den Teilnahmegebühren enthalten?
Die Teilnahmegebühr beinhalten die Seminarkosten, Getränke und einen kleinen Pausensnack (z.B. Brezeln, Kuchen, Obst).
Reise- und Übernachtungskosten sowie Kosten, die durch Arbeitsausfall entstehen, sind nicht enthalten.

9 - Zahlung der Seminargebühren: Bis wann sind die Teilnahmegebühren zu überweisen?
Die Teilnahmegebühren sind nach Erhalt der Rechnung unverzüglich, spätestens jedoch bis zwei Wochen nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu überweisen.

Der Rechnungsbetrag ist auf das folgendes Konto zu überweisen:
Katrin Riederer (9691820600), Kreditinstitut: PSD Bank Nürnberg eG (BLZ: 76090900)

10 - Bildungsprämie: Akzeptiert lerniversum die bundesweite Bildungsprämie?
lerniversum akzeptiert die bundesweite Bildungsprämie!
"Geringverdiener" erhalten für lerniversum-Seminare staatliche Förderung. Wenn Sie maximal 25.600 Euro im Jahr (bzw. 51.200 bei Verheirateten) als Sprachtherapeutin bzw. Logopädin verdienen, können Sie einen Prämiengutschein beantragen. Sie bezahlen dann nur noch die Hälfte der Seminargebühren, die andere Hälfte wird durch die staatliche Förderung übernommen (bis max. 500 Euro). Gefördert werden können Angestellte, Selbständige und Berufsrückkehrer/innen.
Gefördert werden "grundsätzlich Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind, die wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln und Kompetenzen erweitern."
Bitte beachten Sie: Der Bildungsgutschein ist nach Ausstellung 3 Monate gültig. Die Gültigkeit auf dem Prämiengutschein bezieht sich auf das Datum der Anmeldung.
Bei einem Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle vor Ort werden ihre "Förderwürdigkeit" individuell geprüft.Die Voraussetzung für eine Förderung ist der Besuch einer dieser Beratungsstelle, die es bundesweit flächendeckend gibt.
Über die Website http://www.bildungspraemie.info oder über die kostenlose Hotline 0800-2623 000 kann jeder erfahren, wo sich die nächste Beratungsstelle befindet.